Mehr “Wechsler” in die PKV als in die GKV !!!

Teilen

Share on facebook
Share on linkedin
Share on twitter
Share on email

Anlässlich der Pressekonferenz des Gesamtverbandes der Deutschen Versicherungswirtschaft erklärt Ralf Kantak, Vorsitzender des Verbands der Privaten Krankenversicherung:

„Die Private Krankenversicherung ist auch 2020 weiter gewachsen. Die Gesamtzahl an Versicherungen stieg auf 36 Millionen. Die Zahl der Zusatzversicherungen wuchs um 2,4 Prozent auf insgesamt 27,3 Millionen. Der Trend zu privater Vorsorge, um den Leistungsumfang der Gesetzlichen Krankenversicherung aufzustocken, setzt sich somit fort.

Auch in der Vollversicherung hat sich die Lage der PKV verbessert. Das dritte Jahr in Folge wechseln mehr Menschen von der Gesetzlichen in die Private Krankenversicherung als umgekehrt. Hier hat eine Trendwende stattgefunden.

2020 entschieden sich 144.800 Personen für einen Wechsel aus der GKV in die PKV. Umgekehrt wechselten 123.400 Personen in die GKV, wobei diese Abgänge in der Regel nicht freiwillig erfolgen. So mussten auch 2020 wieder tausende seit Geburt privatversicherte junge Leute beim Eintritt ins Berufsleben gezwungenermaßen in die GKV wechseln. Derselbe Effekt betraf tausende Selbstständige bei Aufnahme einer sozialversicherungspflichtigen Beschäftigung. Im Saldo ergab sich ein Plus von 21.400 Versicherten zu Gunsten der PKV (Saldo 2019: + 17.400).

Dass jedes Jahr fast 300.000 Versicherte zwischen den beiden Systemen wechseln, belegt einen funktionierenden Wettbewerb. Dieser motiviert GKV und PKV gleichermaßen, stetig besser zu werden, um die Versicherten zu überzeugen – und stärkt somit die Qualität des deutschen Gesundheitswesens. Die Zahl der Vollversicherten belief sich (insbesondere nach Abzug der Sterbefälle) 2020 auf 8,7 Millionen.

Demografie-Vorsorge der PKV wächst nachhaltig !!

Trotz des ungünstigen Zinsumfeldes konnte die PKV die Demografie-Vorsorge für ihre Versicherten erneut deutlich ausbauen: Die Altersrückstellungen stiegen 2020 auf 287 Milliarden Euro; ein Plus von 4,9 Prozent. Das unterstreicht die große Kompetenz der PKV-Unternehmen bei der Anlage der Versichertengelder. Die PKV trifft nachhaltig dafür Vorsorge, dass im Alter der Bedarf an Gesundheitsleistungen steigt.

Soweit von hier……

Unser Newsletter

Erhalte regelmäßige Updates zu aktuellen Themen

Weitere Beiträge

Krankenversicherung

Als Student privat versichert: Was sind die Vorteile?

Für Studierende stellt sich irgendwann die Frage nach der eigenen Krankenversicherung, denn für die Immatrikulation an einer Hochschule ist sie Pflicht. Aber welcher Versicherungsschutz ist

Krankenzusatzversicherung

Schönes Lächeln in schweren Zeiten !

Bei den meisten Zahnzusatzversicherungen muss nach Vertragsabschluss eine Wartezeit vergehen, bevor Leistungen erstattet werden können. Es gibt aber auch Versicherungen ohne Wartezeiten. Mit einer Zahnzusatzversicherung

Kontaktieren Sie mich